einrichtungen

Logo Haus Elisabeth

Logo Haus Wiesental

Logo Hof Gersmeyer

Logo Seniorenwohnpark Bohmte


» zurück zur Seite "Aktuelles"

24.02.09

„Ein Eimer Buntes“ lautete das diesjährige Motte der prunkvoll gestalteten Rosenmontagssitzung in der Senioren- und Pflegeeinrichtung Haus am Bredberg in Schledehausen.

Wie im bereits im vergangenen Jahr hatte das Organisationsteam vom Haus am Bredberg wieder ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm für ihre Heimbewohner auf die Beine gestellt, welches für eine gute Stimmung unter den „Jecken“ sorgen sollte.





Der Karnevalsnachmittag begann erst einmal mit Kaffee und traditionellen „Berliner“ , bevor sich als erster Programmpunkt die Tanzgruppe der Osnabrücker Werkstätten unter Leitung von Fr. Simon im wahrsten Sinne des Wortes „Die Regenwürmer husten ließen“ .

Im Laufe des Nachmittages hielt Fr. Vogt eine ebenso witzige, wie unterhaltsame Büttenrede über einen „Ausflug von Oma und Opa nach Münster“ auf „Platt“ .Schöner Höhepunkt war allerdings der bühnenreife Auftritt unserer Heimbewohnerin Fr. Sommer , die sich trotz ihres hohen Alters noch einmal in einem prächtigen Damenkostüm herausputzte und der Narrenschar einen Vortrag über das „Mollig sein“ hielt, denn „Mollig sein“ sei bekanntermaßen schön.Musikalisch wurde die o.g. Veranstaltung dann noch untermalt durch den Besuch der Holter Burgwache , die mit bekannten Schlagerliedern und selbstkomponierten Karnevalsliedern die anwesenden Heimbewohner zum Schunkeln animierten.Als besonderes Dankeschön für ihren Auftritt erhielten die o.g. Personen den Hausorden am Bande verliehen, ein von den Senioren selbst kreierter Teller mit einem Elefanten in der Mitte. Das Haus am Bredberg ist eben „jumbostark“ , wie einmütig festgestellt wurde.

Wäre es nach den Seniorinnen und Senioren des Haus am Bredberg gegangen, hätte die Karnevalsveranstaltung wohl nie enden sollen. Doch auch jede Veranstaltung findet nun einmal zu ihrem Schluss und dieses war nun einmal das gemeinsame Abendessen in Form einer deftigen Suppe.Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen „Mitwirkenden“ , ohne die ein reibungsloser Ablauf der Karnevalssitzung schwer möglich gewesen wäre.


Maria Sommer in ihrer "Bütt" !
 

» zurück zur Seite "Aktuelles"